Jetzt anmelden!München13. & 14.11.2017

Die Real-Life Community für FirstSpirit-Anwender

esug-logo

freut sich auf die

4. Anwendertagung der e-Spirit Usergroup

Die Vorbereitungen für die nächste Tagung laufen schon auf Hochtouren und wir laden Sie herzlich am 13. und 14.11.2017 nach München ein. Die Firma CELUM stellt uns netterweise seine Räumlichkeiten zur Verfügung. 

Konferenz - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Der Ablauf

Die 4. Anwendertagung der ESUG startet am 14.11.2017 um 10:00 Uhr mit der Begrüßung und Kaffee. Danach geht es in die Sessions und Vorträge.

Begrüßung10:00

Vorstand der e-Spirit Usergroup & Gerd Laski, Celum GmbH

Vortrag 1 | "Intelligent Content Engine - KI-getriebene Personalisierung mit FirstSpirit" von Sebastian Glock, e-Spirit AG10:15

Intelligent Content Engine ist das Thema von Sebastian Glock. In dem etwa 60-minütigen Vortrag spricht er über Anwendungen, Use-Cases und die Zukunft von ICE.

Kaffeepause11:00

Kaffee & Führung durch das Design-Office

Vortrag 2 | "FirstSpirit Content as a Service (CaaS)" von Sandro Osswald, BridgingIT GmbH11:45

Produkt trifft Individualentwicklung – Der Vortrag beschreibt die Entwicklung vom statischen HTML, über das klassische WCMS hin zum modernen Headless-Ansatz. Dabei wird die prinzipielle Funktionsweise, Konfiguration und mögliche Einsatzszenarien von CaaS anhand eines Fallbeispiels gezeigt. In einem „Hands on“ wird die konkrete Integration von CaaS in FirstSpirit und die Abfrage von Daten über die API anhand von Minimalbeispielen demonstriert.

Vortrag 3 | "Anforderungsmanagement oder wie komme ich zu einem erfolgreichen Projekt?" von Andreas Gromadecki, pinuts Media & Science12:30

Auftragnehmer und Auftraggeber müssen ein gemeinsames Verständnis zu den Anforderungen, den Umgang mit Vorschlägen und die vertraglichen und technischen und Rahmenbedingungen haben, um erfolgreich zu sein. Der Vortrag reflektiert praktische Erfahrungen.

Mittagspause13:15

gemeinsam stärken wir uns für den Nachmittag

"Einsatzszenarien von CELUM-Produkten im FirstSpirit-Umfeld" von Benedikt Bauer & Gerd Laski, CELUM GmbH14:00

Vortrag 4 | "Java-Bibliothek zum einfacheren Exportieren und Importieren von FirstSpirit Daten" von Christian Stornowski, diva-e Berlin14:45

Per Annotationen FirstSpirit Inhalten schneller und banaler mit Java verknüpfen – Durch den Einsatz dieser kleinen Java-Bibliothek kann viel selbst­ge­schrie­benen Glue Code beim Schreiben und Lesen aus und in FirstSpirit gespart werden. Es werden lediglich Java Annotationen und ggf. schlanke Strategienklassen benötigt. Somit können z.B. Importe über Rest oder Soap von fremden Systemen bequemer und wartungsarmer umgesetzt werden.

Open Space & Kaffeepause15:15

Austausch zu FirstSpirit-Themen & Networking mit Koffein

Abschluss16:15

Abschluss & Überleitung in die Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung16:30

Die Mitglieder der ESUG treffen sich.

Mitgestalten

Usergroups leben vom Engagement ihrer Teilnehmer, sowohl als Zuhörer als auch als Vortragender. Je mehr Teilnehmer ihre eigenen Erfahrungen, Tricks und Best Practices teilen, desto mehr profitieren alle gemeinsam.

Als Anwender von e-Spirit Produkten haben Sie sicher wertvolle Erfahrungen und Expertenwissen. Beteiligen Sie sich aktiv an der Gestaltung des Usergroup-Treffens und halten Sie einen Fachvortrag zu Ihrem Thema – auch gerne als Neuling.

Schreiben Sie uns einfach eine Mail mit Ihrem Themenvorschlag.

Was erwartet Sie?

Im Zentrum der Veranstaltungen steht der Austausch zwischen Anwendern untereinander und mit e-Spirit. Dafür setzt sich die Anwendertagung aus interessanten Vorträgen und Open Spaces zusammen. Regelmäßig sind Mitarbeiter von e-Spirit vor Ort – zum Gespräch oder mit Vorträgen. Auch Mitarbeiter von Technologie-Partnern von e-Spirit sind häufig mit an Bord.

Vergangene Treffen umfassten beispielsweise:

  • Diskussionsrunden in der großen Runde oder in kleinen Gruppen zu
    • Vorgehen bei der Entwicklung neuer FirstSpirit-Versionen
    • FirstSpirit Performancefragen
    • Migrationen
    • e-Spirit-Partnermodell
    • weitere Wunschthemen der Teilnehmer
  • aktuelle Technik Updates von E-Spirit: beispielsweise zum Austausch von Erfahrungen und Meinungen zum Thema CaaS oder der Intelligent Content Engine
  • Kurzvorstellung von UseCases und BestPractice-Lösungen:
    • Vorstellung der Anbindung von Celum an FirstSpirit
    • Integration des Universal Messengers an Monday Webforms

Die Idee der e-Spirit Usergroup

Der e-Spirit Usergroup e.V. (kurz ESUG) ist ein eingetragener Verein. Wir wollen den Austausch zwischen Partnern, Kunden und dem Hersteller fördern. Wir wollen Synergien schaffen und nutzen um gemeinsam Verbesserungen für Entwickler, Anwender und Kunden zu erarbeiten.

Wer?

Jeder mit einer professionellen Verbindung zu den Produkten von e-Spirit ist als Mitglied herzlich willkommen. Wir richten uns an Anwender, Kunden oder Partner, die Produkte der e-Spirit AG verwenden oder Dienstleistungen in diesem Kontext erbringen.

Was?

Wir möchten mit der Usergroup den Wissens- und Erfahrungsaustausch in der Community fördern und ein Netzwerk aus Spezialisten erschaffen, das sich gegenseitig unterstützen kann.

Wie?

Die Usergroup ist in jeder Form unabhängig und eine Initiative von FirstSpirit-Anwendern. Sie ist kein Instrument der e-Spirit AG und auch kein Marktplatz.

Veranstaltungen

Wir möchten die Community in regelmässigen Tagungen, Workshops und Roundtables zusammenbringen, um den direkten Austausch und das Networking zwischen FirstSpirit-Anwendern zu fördern.

Fachlicher Austausch

In der Usergroup soll ein intensiver Austausch rund um e-Spirit Produkte, Integrationen, Projektlösungen und sonstige relevanten Themen für Menschen in der WCM-Branche gefördert werden

Interessenvertretung

Die Usergroup ist eine gemeinsame Interessensvertretung von Unternehmen gegenüber der e-Spirit AG.

Satzung

Kein Verein ohne Satzung. Die beschlossene Satzung der e-Spirit Usergroup e.V. (ESUG) finden Sie hier zum Download.

Die Mitgliederversammlung

Direkt im Anschluss an die 4. Anwendertagung treffen sich die Mitglieder der ESUG im Highlighttower in München.

Die Agenda

Top 01: Begrüßung und Formalia
Top 02: Bericht des Vorstandes
Top 03: Jahresbericht 2016 & 2017
Top 04: Finanzbericht des Geschäftsjahres 2016
Top 05: Bericht des Kassenprüfers über das Geschäftsjahr 2016
Top 06: Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2016
Top 07: Wahl des Kassenprüfers für das Geschäftsjahr 2017
Top 08: Wahl des Vorstands
Top 09: Sonstiges

Werden Sie noch heute Mitglied der e-Spirit Usergroup e.V. Als Teil der Gemeinschaft profitieren Sie vom fachlichen Austausch, den informativen Veranstaltungen und einem Experten-Netzwerk.

Immer informiert:

Wir informieren Sie über kommende Veranstaltungen, Neuigkeiten zur Usergroup und relevante Themen.

Immer informiert bleiben!

Last name

First name

E-mail address


Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns.